Société et culture des pays germanophones 3 (ALLE901_LEA)

Volume horaire

CM : 20h

Présentation

Dieser Kurs findet 10 mal 2 Wochenstunden im Block statt und wird nach „contrôle continu“ bewertet. Ziel dieses Unterrichts ist es, die Studierenden mit aktuellen Problemen und deren Auswirkungen in der deutschen Gesellschaft vertraut zu machen. Als erster Themenblock wird Terrorismus behandelt, wobei die Bewegung RAF, der deutschen Terrorvereinigung Baader Meinhoff sowohl als Fallbeispiel wie auch als Basis dient. Ausgehend von der Gründung und Entwicklung, den Zielen, Methoden und Aktionen dieser Gruppe werden Terrorismus –Theorien behandelt und auf spätere Terroranschläge, bis in die jüngste Vergangenheit angewendet. Demokratiebewusstsein, Justiz, Vollzugsanstalten, Außenpolitik werden als Randthemen mit besprochen und analysiert.

Als Einstieg in die Thematik wird den Studierenden vor Semesterbeginn ein Reader zur Verfügung gestellt. Außerdem wird erwartet, dass wenigstens 2 der folgenden Filme angesehen und analysiert werden: Die bleierne Zeit, Der Baader Komplex, Die Stille nach dem Schuss, Es kommt der Tag, Deutschland im Herbst, München, Mogadischu, Die innere Sicherheit.

Der zweite Themenblock beschäftigt sich mit der Struktur der deutschen Gesellschaft. Ausgehend von der Familienstruktur und der Rollenverteilung werden Phänome wie der deutsche Feminismus, Schul- und Ausbildungssystem, Arbeitslosigkeit, Harz 4, Freizeitangebote, Kinderbetreuung, Pädagokik…. behandelt.

Dass in einem Master 2 - Unterricht die Sprache als Vektor des Inhaltes und nicht als Mittel zum Spracherwerb dient, braucht nicht erwähnt zu werden!

Diplômes intégrant ce cours

En bref

Crédits ECTS : 2

Méthode d'enseignement
En présence

Langue d'enseignement
Allemand

Contact(s)

UFR, Écoles, Instituts

Responsable(s)

Petra Perrier

Tél : +33 4 79 75 85 22

Email : Petra.Perrier @ univ-smb.fr

Lieu(x)

  • Chambéry (domaine universitaire de Jacob-Bellecombette - 73)